Info / Eigentümer

Was ist NIV?
NIV bedeutet Niederspannungsinstallations-Verordnung. Die neue NIV ist seit 1. Januar 2002 in Kraft. Zur Verhütung von Unfällen und Sachschäden schreibt der Gesetzgeber in dieser Verordnung unter anderem die Prüfung von elektrischen Installationen nach deren Erstellung und danach in periodischen Abständen vor.
Die NIV regelt alle Rechte und Pflichten bezüglich
-Erstellung
-Kontrollen betreffend Personen- und Sachwertschutz,
-Instandhaltung,
-Meldepflicht und Aufsicht
von Niederspannungsinstallationen gestützt auf das Elektrizitätsgesetz.


Die wichtigsten Punkte der NIV

Art. 5

Der Eigentümer sorgt dafür, dass die elektrischen Installationen ständig den Anforderungen Art. 3 und 4 entsprechen (Sicherheit und Vermeidung von Störungen).
Er hat die technischen Unterlagen der Installation (Schemata, Sicherheitsnachweise SiNa etc.) während mindestens einer Kontrollperiode aufzubewahren.
Er muss Mängel unverzüglich beheben lassen.

Art. 36
Der Eigentümer wird durch die Netzbetreiberin (bei Spezialanlagen durch das ESTI) sechs Monate vor Ablauf der Kontrollperiode aufgefordert, den Sicherheitsnachweis einzureichen.

Art. 24, 35 und 36
Der Eigentümer der elektrischen Installationen ist für deren Sicherheit und für die Durchführung der Kontrollen verantwortlich.
Elektrische Installationen müssen ein erstes Mal bei der Erstellung mittels Schlusskontrolle (Art. 24) oder Abnahmekontrolle (Art. 35) und später in regelmässigen Abständen mittels periodische Kontrolle (Art. 36) kontrolliert werden.

Unabhängiges Kontrollorgan
Art. 31
Als unabhängiges Kontrollorgan gilt ein kontrollberechtigtes Unternehmen,
das nicht an der Planung, Erstellung, Aenderung oder Instandhaltung der zu kontrollierenden Installationen beteiligt war.

Periodische Kontrolle, Bewilligungspflicht
Art. 26
Die unabhängigen Kontrollorgane brauchen für die Ausübung der Kontrolle eine Bewilligung des Inspektorates. (Eidg. Starkstrominspektorat)

Periodische Kontrollen
Art. 32 Abs. 4

Wohnungsbauten                    20 Jahre          

Gewerbe, Landwirtschaft         10 Jahre

Bürogebäude                          10 Jahre

Schulhäuser, Garagen               5 Jahre

Bei Handänderungen nach Ablauf von fünf Jahren seit der letzten Kontrolle.

NIV:      Anhang